Einweg Gesichtsmaske

74,38 1.071,00 

Einweg Gesichtsmaske
Jeweils 50 Stück in Spenderbox
Sehr gute Anpassung durch formbaren Nasenbügel

  • Material:
  • 3 Lagen Vlies
  • Latexfrei
  • Glasfaserfrei
  • Atmungsaktiv
  • Elastische Ohrschlaufe

Lieferzeit: {Standart 2-4 Werktage}

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: n. a. Kategorie: Schlagwörter: ,

Beschreibung

Verkauf nur an Selbständige, Gewerbetreibende und Wiederverkäufer !

Sehr gute Anpassung durch formbaren Nasenbügel

  • Material: 3 Lagen Vlies
  • Latexfrei
  • Glasfaserfrei
  • Atmungsaktive
  •  Elastische Ohrschlaufe

Einfache Nachbestellung über Ihr Kundenkonto

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) rät, sich vor dem Anziehen die Hände gründlich mit Seife zu waschen. Erreger, die man eventuell an den Händen trägt, können so nicht die Innenseite der Einweg Gesichtsmaske kontaminieren. Auch nach dem Ausziehen der Einweg Gesichtsmaske ist es ratsam, sich die Hände zu waschen. Die Einweg Gesichtsmaske muss richtig über Mund, Nase und Wangen platziert sein und an den Rändern möglichst eng anliegen, um das Eindringen von Luft an den Seiten zu minimieren.
Solche Einweg Maske sollten allerhöchsten einen Tag getragen werden, denn diese schützen auch nur eine gewisse Weile. Im Prinzip ist es ein Einmal-Produkt. Wird dieser Mundschutz feucht, oder wurde er anderweitig kontaminiert, muss er gewechselt und der alte entsorgt werden.

Oft werden alle Masken als Schutzmasken bezeichnet. Man sollte jedoch zwischen OP-Masken (Mund-Nasen-Schutz oder MNS) und Atemschutzmasken unterscheiden. OP-Masken dienen vor allem dem Schutz der Umgebung vor den Keimen, die der Träger durch z.B. Atmen oder Niesen verteilen könnte. Atemschutzmasken hingegen dienen dem Schutz des Trägers vor luftgetragenen Schadstoffen, wie z.B. Viren.

Bei den Atemschutzmasken gibt es wiederum verschiedene Gruppen. Zum Schutz vor Viren und Mikroorganismen sind grundsätzlich Masken mit einem Partikelfilter geeignet. Dazu zählen unter anderem sogenannte Partikelfiltrierende Halbmasken, besser bekannt als FFP-Masken (FFP=filtering face piece). Hier unsere FFP2 Maske

Können Mikrofasertücher oder nasse Taschentücher zum Schutz beitragen?
Mikrofasertücher, Schals, nasse Tücher oder ähnliche Gegenstände sind weder zum Herausfiltern von Schadstoffen wie z.B. Viren ausgelegt noch in dieser Hinsicht geprüft worden. Sie sollten daher nicht zum Schutz vor Viren eingesetzt werden. Auch das Tragen eines selbstgenähten Mundschutzes bietet keinen klar definierten Schutz. Er kann jedoch, ähnlich wie OP-Masken, ggf. dazu beitragen, das Risiko einer Ansteckung anderer Personen durch die Zurückhaltung von Tröpfchen, welche beim Husten oder Niesen entstehen, zu verringern (Schutz der Mitmenschen).

Maskenonline.shop ist eine Initiative der Innolicht GmbH

Zusätzliche Information

Stückzahl

50 Stück, 250 Stück, 500 Stück, 1000 Stück

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Das könnte Ihnen auch gefallen …

error: Dieser Inhalt ist Urheberrechtlich geschützt !!

Pin It on Pinterest

Share This